Venenzentrum Adlershof

Herzlich Willkommen auf der Homepage des Venenzentrums Adlershof.

Wir sind eine moderne gefäßmedizinische Praxis mit OP und Diagnostikzentrum und wollen Sie gerne auch online mit Informationen rund um unser Praxisspektrum versorgen.

Die Praxis befindet sich in Deutschlands modernstem Technologiepark an einem von Berlins Zukunftsorten. Adlershof ist heute der größte Wissenschafts-, Wirtschafts- und Medienstandort in Berlin und Brandenburg. Wir sind in das „Gesundheitszentrum Adlershof – Medicum“ integriert, welches mit 35 Arztpraxen und medizinnahen Einrichtungen eine umfassende medizinische Betreuung bietet.

Die Praxis wird ärztlich geleitet von Herrn Dr. Sven Kästner, Facharzt für Chirurgie und Gefäßchirurgie sowie Phlebologie (Venenheilkunde). Verstärkt wird das Ärzteteam durch Frau Dr. Freia Minz, Fachärztin für Chirurgie und Gefäßchirurgie sowie Phlebologie. Medizinische Fachangestellte unterstützen uns. Gemeinsam sind wir ein fachlich sehr kompetentes, empathisches  und hochmotiviertes Team.

Gefäßerkrankungen gehören zu den häufigsten Leiden unserer modernen Gesellschaft und haben unbehandelt schwerwiegende Folgen. Deshalb ist es extrem wichtig sie frühzeitig zu erkennen und ein schonendes,  individuelles Behandlungskonzept zu erstellen.

Das Venenzentrum Adlershof ist Ihr direkter Ansprechpartner mit der fachärztlichen Kompetenz für die ambulante Diagnostik und Behandlung von Gefäßkrankheiten im Südosten Berlins.

Der Hauptfokus unserer Tätigkeit liegt auf den Erkrankungen der Venen, deren Prävention, Diagnostik, Behandlung und Nachsorge. Moderne Ultraschallgeräte zur farbkodierten Duplexsonographie stehen zur Verfügung, zwei moderne, zertifizierte Operationssäle sind in die Praxis integriert, um eine optimale ambulante Behandlung für Sie zu gewährleisten.

Hier wird die medizinisch  indizierte Behandlung Ihrer Krampfadererkrankung insbesondere durch das moderne, minimalinvasive und gewebeschonende Verfahren des Venenverschlusses durch Radiowellenkatheter durchgeführt. Wir sind auf Grund unserer immensen Erfahrung mit diesem Verfahren als Closure Fast®-Zentrum zertifiziert. Im Rahmen von Verträgen zur besonderen Versorgung nach §140a SGB 5 sind wir in der Lage dieses Verfahren neben den privat krankenversicherten Patienten und als IGeL-Leistung bei immer mehr gesetzlich versicherten Patienten als Kassenleistung anzubieten. Ob ihre Krankenkasse an diesen Verträgen teilnimmt, können sie in unserer Praxis bzw. bei ihrer Krankenkasse erfragen.

Die Behandlung der Krampfadern durch das Venenkleben mit VenaSeal® gilt als eine der sanftesten und effektivsten nicht-operativen Methoden. Bei diesem Verfahren wird die Vene durch eine geringe Menge eines speziell entwickelten medizinischen Klebers verschlossen. Unmittelbar nach der Behandlung sind sie in der Regel sofort wieder einsatzbereit. Es müssen weder Narkosemittel verabreicht noch Medikamente eingenommen oder Kompressionsstrümpfe getragen werden. Eine Krankschreibung ist nicht unbedingt erforderlich. Das Venenkleben mit VenaSeal® ist eine Leistung, die in der Regel von den privaten Krankenkassen erstattet oder als IGeL-Leistung angeboten wird.

Zusätzlich bieten wir auch medizinisch indizierte Krampfaderoperationen wie Crossektomie und stadiengerechtes Stripping sowie Seitenastentfernung in mikrochirurgischer Technik an. Ebenso die ultraschallgestützte Verödungsbehandlung (Mikroschaumsklerosierung). Darüberhinaus veröden wir ihre Besenreiservarizen als IGeL-Leistung.

Alle Verfahren werden individuell auf ihre Bedürfnisse zugeschnitten mit größtem Wert auf eine geweschonende Durchführung mit entsprechend sehr gutem kosmetischem Ergebnis.

Wenn wir etwas für Sie tun können, scheuen Sie sich nicht, mit uns Kontakt aufzunehmen.

Sehr geehrte, liebe Patient/ innen,

seit 01. Januar 2024 sind wir keine Gemeinschaftspraxis mehr. Es sind nun zwei getrennte, von einander unabhängige Praxen in den alten Praxisräumen. Eine für Gefäßmedizin, Dr. Sven Kästner und eine für Unfallchirurgie, Herr Göran Langer.

Das bedeutet für gefäßmedizinische Anliegen müssen Sie sich, wenn Sie die Praxis betreten, an das aus Ihrer Sicht linke Anmeldeterminal des Venenzentrums Adlershof begeben. Wenn Sie einen speziellen Arztwunsch für Ihre gefäßmedizinische Behandlung haben - Dr. Kästner oder Dr. Minz, geben Sie dies bitte bei der Anmeldung an.

Da die Schlange für die unfallchirurgischen Patienten am rechten Terminal erfahrungsgemäß sehr lang ist, lohnt es sich immer an ihr vorbei zu schauen, ob das linke Terminal für das Venenzentrum Adlershof frei ist.

Bitte stellen sie keine Terminanfragen für die Unfallchirurgie über die Kontaktseite dieser Webseite, diese werden nicht bearbeitet.

Ihr Praxisteam Venenzentrum Adlershof