Durchblutungsstörungen der Beine/Schaufensterkrankheit

           

Zehennekrose
Durchblutungsstörung der Zehe

Die wohl bekannteste Folge der Gefäßverkalkung ist - abgesehen von den Engstellen der Herzkranzgefäße - die Schaufensterkrankheit. Eine Engstelle, bzw. ein Verschluss der Becken- oder Beinarterien führt zu einer Minderdurchblutung der Beine. Nach einer gewissen Gehstrecke schmerzt die Wade, da der Muskulatur der nötige Blutsauerstoff fehlt. Die Betroffenen müssen stehen bleiben, bis die Schmerzen wieder nachlassen. In der Zwischenzeit kann man in Ruhe eine Schaufensterauslage betrachten, daher der Name Schaufensterkrankheit. Im Laufe der Zeit nimmt die Verkalkung zu, die Gehstrecke wird kürzer, Schmerzen ohne Belastung treten auf, später folgt der Untergang von Gewebe (Absterben der Zehen, offene Beine), die Amputation droht.

Engstelle Oberschenkelarterie
Engstelle Oberschenkelarterie

Durch moderne farbunterstützte Ultraschalldiagnostik sind wir in der Lage, Arterienveränderungen frühzeitig zu erkennen. Hier ist bei Auftreten von Beschwerden eine exakte Diagnosestellung wichtig, durch die die Weichen für die Behandlungsmöglichkeiten: Operation, Ballonerweiterung, Stent, Bewegungs- oder medikamentöse Therapie gestellt werden.

 

Engstelle Oberschenkelarterie
Engstelle Oberschenkelarterie

Das Bild links zeigt eine kurzstreckige Engstelle der Oberschenkelschlagader, welche zu Gehbeschwerden geführt hat. Hier ist eine Wiederherstellung des Blutflusses mittels Angioplastie (Ballonerweiterung) incl. Stent- Einbau erforderlich.

Patienten, welche bereits eine Gefäßoperation (Halsschlagaderoperation, Bypass, Stent..) hinter sich haben, sollten die operierte Region regelmässig durch Ultraschall nachkontrollieren lassen. Auch dieser Service gehört zu den Leistungsangeboten unserer Praxis.

Stenose A.femoralis
Engstelle der Oberschenkelarterie

Eine konservativ-medikamentöse Therapie kann in unserer Gefäßpraxis erfolgen. Sollten Operationen (Ausschälplastiken, Bypass) oder interventionelle Behandlungen (Ballonerweiterung, Stent) erforderlich sein, sind wir gerne bei der Vermittlung in entsprechende Spezialeinrichtungen(ambulant oder stationär) behilflich.                             

 

Wir helfen Ihnen gerne.

Durchblutungsstörung der Beine

Stent in der Kniekehlenarterie
Metall-Stent
Verschluss linke Beckenarterie
erschluss Oberschenkelarterie
Verschluss Beckenarterie re.
Engstelle Kniekehlenarterie

 

 

Zum Seitenanfang